Sunday, 29 October 2017

Forex Trading Hilfe


Wie Forex Trading Devisenhandel handeln auf dem Devisenmarkt, auch als Forex-Handel genannt, kann ein spannendes Hobby und eine große Quelle von Kapitalerträgen sein. Um es in die Perspektive, die Wertpapiere Markt Trades etwa 22,4 Milliarden pro Tag der Devisenmarkt Trades etwa 5 Billionen pro Tag. Sie können eine Menge Geld, ohne zu viel in Ihre ursprüngliche Investition zu machen, und die Vorhersage der Richtung des Marktes kann ziemlich spannend. Sie können forex online auf verschiedene Arten handeln. Schritte bearbeiten Teil eins von drei: Learning Forex Trading Grundlagen Bearbeiten Verstehen Sie grundlegende Forex-Terminologie. Die Art der Währung, die Sie ausgeben oder loszuwerden, ist die Basiswährung. Die Währung, die Sie kaufen, wird Zitatwährung genannt. Im Forex-Handel, verkaufen Sie eine Währung, um ein anderes zu kaufen. Der Wechselkurs sagt Ihnen, wie viel Sie haben, um in Zitat zu kaufen, um Basiswährung zu kaufen. Eine Longposition bedeutet, dass Sie die Basiswährung kaufen und die Quotierungswährung verkaufen möchten. In unserem Beispiel oben, würden Sie wollen US-Dollar zu kaufen britischen Pfund zu verkaufen. Eine Short-Position bedeutet, dass Sie kaufen möchten, Zitat Währung und verkaufen Basiswährung. Mit anderen Worten, Sie würden britische Pfund verkaufen und US-Dollar kaufen. Der Geldkurs ist der Preis, zu dem Ihr Broker bereit ist, Basiswährung im Austausch gegen Zitatwährung zu kaufen. Das Gebot ist der beste Preis, zu dem Sie bereit sind, Ihre Zitatwährung auf dem Markt zu verkaufen. Der Preis fragen, oder der Angebotspreis, ist der Preis, zu dem Ihr Broker Basiswährung im Austausch für Zitat Währung zu verkaufen. Der fragenpreis ist der beste verfügbare Preis, zu dem Sie bereit sind, vom Markt zu kaufen. Ein Spread ist der Unterschied zwischen dem Bid-Preis und dem Ask-Preis. 1 Lesen Sie ein Forex-Zitat. Sie werden zwei Zahlen auf einem Forex-Zitat sehen: Der Geldkurs auf der linken Seite und der fragen Preis auf der rechten Seite. Entscheiden Sie, welche Währung Sie kaufen und verkaufen möchten. Machen Sie Vorhersagen über die Wirtschaft. Wenn Sie glauben, dass die US-Wirtschaft wird weiter schwächen, was schlecht für den US-Dollar ist, dann möchten Sie wahrscheinlich Dollar im Austausch für eine Währung aus einem Land, wo die Wirtschaft stark ist zu verkaufen. Schauen Sie sich die Handelslage eines Landes an. Wenn ein Land hat viele Güter, die gefragt sind, dann wird das Land wahrscheinlich exportieren viele Güter, um Geld zu verdienen. Dieser Handel Vorteil wird die Wirtschaft des Landes steigern, wodurch der Wert der Währung. Betrachten Sie Politik. Wenn ein Land eine Wahl hat, dann wird die Landeswährung schätzen, wenn der Gewinner der Wahl eine fiskalisch verantwortliche Tagesordnung hat. Auch wenn die Regierung eines Landes Regeln für das Wirtschaftswachstum lockert, dürfte die Währung im Wert steigen. Lesen Wirtschaftsberichte. Berichte über das BIP eines Landes oder Berichte über andere wirtschaftliche Faktoren wie Beschäftigung und Inflation werden sich auf den Wert der Landeswährung auswirken. 2 Erfahren Sie, wie Sie Gewinne zu berechnen. Ein Pip misst die Wertveränderung zwischen zwei Währungen. Normalerweise entspricht ein Pip 0,0001 einer Wertänderung. Wenn sich Ihr EUR / USD-Handel beispielsweise von 1.546 auf 1.547 erhöht, erhöht sich Ihr Währungswert um zehn Pips. Multiplizieren Sie die Anzahl der Pips, die Ihr Konto durch den Wechselkurs geändert hat. Diese Berechnung wird Ihnen sagen, wie viel Ihr Konto erhöht oder verringert hat. 3 Teil zwei von drei: Eröffnung eines Online-Forex Brokerage Account Bearbeiten Forschung verschiedene Broker. Berücksichtigen Sie diese Faktoren bei der Auswahl Ihrer Brokerage: Suchen Sie jemanden, der in der Branche seit 10 Jahren oder mehr. Die Erfahrung zeigt, dass das Unternehmen weiß, was es tut und weiß, wie die Betreuung von Kunden zu nehmen. Überprüfen Sie, um zu sehen, dass die Vermittlung durch eine große Aufsichtskommission geregelt wird. Wenn Ihr Makler freiwillig auf staatliche Aufsicht, dann können Sie beruhigt über Ihre Makler s Ehrlichkeit und Transparenz einreichen. Einige Aufsichtsgremien umfassen: USA: National Futures Association (NFA) und Commodity Futures Trading Commission (CFTC) Vereinigtes Königreich: Financial Conduct Authority (FCA) Australien: Australische Wertpapier - und Investmentkommission (ASIC) Schweiz: Eidgenössische Bankenkommission (EBK) Deutschland: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFIN) Frankreich: Autorit des March s Financiers (AMF) Sehen Sie, wie viele Produkte der Makler anbietet. Wenn der Broker auch Wertpapiere und Rohstoffe handelt, dann wissen Sie, dass der Broker eine größere Kundenbasis und eine breitere Geschäftsreichweite hat. Lesen Sie Bewertungen, aber seien Sie vorsichtig. Manchmal skrupellose Broker gehen in Überprüfung Seiten und schreiben Rezensionen, um ihre eigenen Reputationen zu steigern. Bewertungen können Ihnen einen Geschmack für einen Makler, aber Sie sollten immer nehmen sie mit einem Körnchen Salz. Besuchen Sie die Broker s Webseite. Es sollte professionell aussehen, und Links sollten aktiv sein. Wenn die Website sagt etwas wie Coming Soon oder sonst sieht unprofessionell, dann steuern Sie von diesem Makler. Überprüfen Sie auf Transaktionskosten für jeden Handel. Sie sollten auch prüfen, um zu sehen, wie viel Ihre Bank wird das Geld in Ihr Forex-Konto. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Sie benötigen gute Kundenbetreuung, einfache Transaktionen und Transparenz. Sie sollten auch in Richtung Makler gravitieren, die einen guten Ruf haben. 4 Informationen zum Öffnen eines Kontos anfordern. Sie können ein persönliches Konto eröffnen oder ein verwaltetes Konto auswählen. Mit einem persönlichen Konto können Sie Ihre eigenen Trades ausführen. Mit einem verwalteten Konto wird Ihr Broker Trades für Sie ausführen. Füllen Sie den entsprechenden Papierkram aus. Sie können den Papierkram per Post zu verlangen oder laden Sie es, in der Regel in Form einer PDF-Datei. Achten Sie darauf, die Kosten der Übertragung von Bargeld aus Ihrem Bankkonto in Ihr Brokerage-Konto zu überprüfen. Die Gebühren werden in Ihre Gewinne. Aktiviere deinen Account. Normalerweise wird der Broker Ihnen eine E-Mail mit einem Link senden, um Ihr Konto zu aktivieren. Klicken Sie auf den Link und folgen Sie den Anweisungen, um mit dem Trading zu beginnen. 5 Teil drei von drei: Starting Trading Edit Analysieren Sie den Markt. Sie können verschiedene Methoden ausprobieren: Technische Analyse: Technische Analyse beinhaltet die Überprüfung von Diagrammen oder historischen Daten, um vorherzusagen, wie sich die Währung auf Basis vergangener Ereignisse bewegen wird. Sie können in der Regel Charts von Ihrem Broker zu erhalten oder verwenden Sie eine beliebte Plattform wie Metatrader 4. Fundamentalanalyse: Diese Art der Analyse beinhaltet die Betrachtung der wirtschaftlichen Fundamentaldaten eines Landes und Verwendung dieser Informationen, um Ihre Handelsentscheidungen zu beeinflussen. Sentiment-Analyse: Diese Art der Analyse ist weitgehend subjektiv. Im Wesentlichen versuchen Sie, die Stimmung des Marktes zu analysieren, um herauszufinden, ob es bärisch oder bullish. Während Sie können t immer Ihren Finger auf Marktstimmung, können Sie oft eine gute Vermutung, die Ihren Handel beeinflussen können. 6 Bestimmen Sie Ihre Marge. Abhängig von Ihrem Broker s Politik, können Sie ein wenig Geld investieren, aber immer noch große Geschäfte machen. Zum Beispiel, wenn Sie 100.000 Einheiten mit einer Marge von einem Prozent handeln möchten, wird Ihr Broker verlangen, dass Sie 1.000 Bargeld in ein Konto als Sicherheit zu setzen. Ihre Gewinne und Verluste werden entweder auf das Konto hinzufügen oder von seinem Wert abziehen. Aus diesem Grund ist eine gute allgemeine Regel, nur zwei Prozent Ihres Bargeldes in einem bestimmten Währungspaar zu investieren. Geben Sie Ihre Bestellung. Sie können verschiedene Arten von Aufträgen anordnen: Marktaufträge: Mit einer Marktordnung weisen Sie Ihren Broker an, Ihren Kauf / Verkauf zum aktuellen Marktpreis auszuführen. Limit Orders: Diese Aufträge veranlassen Ihren Broker, einen Trade zu einem bestimmten Preis auszuführen. Zum Beispiel können Sie Währung kaufen, wenn es einen bestimmten Preis erreicht oder verkaufen Währung, wenn es zu einem bestimmten Preis sinkt. Stop Aufträge: Eine Stop-Order ist eine Wahl, um Währung über dem aktuellen Marktpreis (in Erwartung, dass ihr Wert steigt) zu kaufen oder zu verkaufen Währung unter dem aktuellen Marktpreis, um Ihre Verluste zu reduzieren. 7 Sehen Sie Ihren Gewinn und Verlust. Vor allem nicht emotional. Der Forex-Markt ist volatil, und Sie werden sehen, eine Menge Höhen und Tiefen. Was zählt, ist, fortzufahren, Ihre Forschung und Kleben mit Ihrer Strategie fortzusetzen. Schließlich sehen Sie Gewinne. Versuchen Sie, auf nur mit etwa 2 Ihrer gesamten Bargeld konzentrieren. Wenn Sie z. B. entscheiden, 1000 zu investieren, verwenden Sie nur 20, um in einem Währungspaar zu investieren. Die Preise in Forex sind extrem volatil, und Sie wollen sicherstellen, dass Sie genug Geld haben, um die nach unten zu decken. Starten Sie Forex-Handel mit einem Demo-Konto, bevor Sie Kapital investieren. Auf diese Weise können Sie ein Gefühl für den Prozess zu bekommen und zu entscheiden, ob der Handel Forex ist für Sie. Wenn Sie konsequent gute Geschäfte auf Demo machen, dann können Sie live mit einem echten Forex-Konto gehen. Beschränken Sie Ihre Verluste. Lassen Sie uns sagen, dass Sie investiert 20 in EUR / USD, und heute sind Ihre gesamten Verluste 5. Sie wouldn t Geld verloren haben. Es ist wichtig, nur etwa 2 Ihrer Fonds pro Handel zu verwenden, kombiniert die Stop-Loss-Bestellung mit, dass 2. Nachdem genug Kapital, um den Nachteil zu decken, können Sie Ihre Position offen halten und sehen Gewinne. Denken Sie daran, dass Verluste nicht Verluste, es sei denn, Ihre Position ist geschlossen. Wenn Ihre Position noch offen ist, werden Ihre Verluste nur zählen, wenn Sie die Bestellung zu schließen und nehmen Sie die Verluste. Wenn Ihr Währungspaar gegen Sie geht und Sie nicht genug Geld haben, um die Dauer zu decken, werden Sie automatisch aus Ihrer Bestellung storniert. Stellen Sie sicher, don t machen diesen Fehler. Wie man einen Währungsumrechner mit Microsoft Excel Erstellen von Forex-Charts Wie man Forex-Charts Wie man weiß, Emerald-Wert Real-Time After Hours Pre-Market News Flash Zitat Zusammenfassung Zitat Interaktive Charts Standardeinstellung Bitte beachten Sie, dass, sobald Sie Ihre Auswahl treffen, it Wird für alle zukünftigen Besuche der NASDAQ gelten. Wenn Sie zu einem beliebigen Zeitpunkt daran interessiert sind, auf die Standardeinstellungen zurückzukehren, wählen Sie bitte die Standardeinstellung oben. Wenn Sie irgendwelche Fragen haben oder irgendwelche Probleme bei der Änderung Ihrer Standard-Einstellungen, wenden Sie sich bitte E-Mail isfeedback nasdaq. Bitte bestätigen Sie Ihre Auswahl: Sie haben ausgewählt, Ihre Standardeinstellung für die Angebotssuche zu ändern. Dies ist nun Ihre Standardzielseite, wenn Sie Ihre Konfiguration nicht erneut ändern oder Cookies löschen. Sind Sie sicher, dass Sie Ihre Einstellungen ändern möchten, haben wir einen Gefallen zu bitten Bitte deaktivieren Sie Ihren Anzeigenblocker (oder aktualisieren Sie Ihre Einstellungen, um sicherzustellen, dass Javascript und Cookies aktiviert sind), damit wir Sie weiterhin mit den erstklassigen Marktnachrichten versorgen können Und Daten, die Sie von uns erwarten. Beschreibung GoForex ist ein führendes Forex Trading Learning-Anwendung für Anfänger Basierend auf der beliebten E-Book Forex Grundlagen Geheimnisse in 15 Minuten bietet es super freundliche Erklärungen und Experten Tipps über fx Handel. Reich an Illustrationen und Trading-Strategie Beispiele, die Anfänger Händler und Dummies helfen, die Wechselstube Markt auf eine lustige und schnelle Weise zu meistern. Sie lernen die besten Zeiten, wenn Forex zu handeln, zu verstehen, was beeinflusst die Wechselkursschwankungen und vieles mehr. Sie werden auch in der Lage, Ihr Wissen und Intuition mit zufälligen FX Frage Quiz testen. Die neue verbesserte QUIZ wird auch Erklärungen für die richtigen Antworten, so können Sie wirklich polieren Sie Ihr Wissen über den Forex-Markt. Auf der Suche nach dem besten Forex-Broker Dann werden Sie die dynamische TOP 10 Broker Guide, die regelmäßig aktualisiert wird auf der Grundlage von echten Benutzer-Bewertungen zu genießen. Hauptmerkmale: Forex Trading Basics, Experten Tipps für Anfänger, FX Strategies: eine Schritt für Schritt Master-Klasse. Interaktives Quiz zum Testen Ihrer Trading-Fähigkeiten und Intuition. Eine dynamische TOP 10 Broker Guide einschließlich (Etoro, Plus500, AvaTrade, FxPro, FXCM und mehr) Was Abschnitt Verbesserte Kompatibilität für verschiedene Bildschirmgrößen Anwendung gesponsert von: Cred24 Bewertungen Was gibt's Neues Zusätzliche Informationen Ähnliche Forex Trading Devisenhandel auf der Währung Markt, auch als Forex-Handel, kann ein spannendes Hobby und eine große Quelle von Investitionen werden. Um es in die Perspektive, die Wertpapiere Markt Trades etwa 22,4 Milliarden pro Tag der Devisenmarkt Trades etwa 5 Billionen pro Tag. Sie können eine Menge Geld, ohne zu viel in Ihre ursprüngliche Investition zu machen, und die Vorhersage der Richtung des Marktes kann ziemlich spannend. Sie können forex online auf verschiedene Arten handeln. Schritte bearbeiten Teil eins von drei: Learning Forex Trading Grundlagen Bearbeiten Verstehen Sie grundlegende Forex-Terminologie. Die Art der Währung, die Sie ausgeben oder loszuwerden, ist die Basiswährung. Die Währung, die Sie kaufen, wird Zitatwährung genannt. Im Forex-Handel, verkaufen Sie eine Währung, um ein anderes zu kaufen. Der Wechselkurs sagt Ihnen, wie viel Sie haben, um in Zitat zu kaufen, um Basiswährung zu kaufen. Eine Longposition bedeutet, dass Sie die Basiswährung kaufen und die Quotierungswährung verkaufen möchten. In unserem Beispiel oben, würden Sie wollen US-Dollar zu kaufen britischen Pfund zu verkaufen. Eine Short-Position bedeutet, dass Sie kaufen möchten, Zitat Währung und verkaufen Basiswährung. Mit anderen Worten, Sie würden britische Pfund verkaufen und US-Dollar kaufen. Der Geldkurs ist der Preis, zu dem Ihr Broker bereit ist, Basiswährung im Austausch gegen Zitatwährung zu kaufen. Das Gebot ist der beste Preis, zu dem Sie bereit sind, Ihre Zitatwährung auf dem Markt zu verkaufen. Der Preis fragen, oder der Angebotspreis, ist der Preis, zu dem Ihr Broker Basiswährung im Austausch für Zitat Währung zu verkaufen. Der fragenpreis ist der beste verfügbare Preis, zu dem Sie bereit sind, vom Markt zu kaufen. Ein Spread ist der Unterschied zwischen dem Bid-Preis und dem Ask-Preis. 1 Lesen Sie ein Forex-Zitat. Sie werden zwei Zahlen auf einem Forex-Zitat sehen: Der Geldkurs auf der linken Seite und der fragen Preis auf der rechten Seite. Entscheiden Sie, welche Währung Sie kaufen und verkaufen möchten. Machen Sie Vorhersagen über die Wirtschaft. Wenn Sie glauben, dass die US-Wirtschaft wird weiter schwächen, was schlecht für den US-Dollar ist, dann möchten Sie wahrscheinlich Dollar im Austausch für eine Währung aus einem Land, wo die Wirtschaft stark ist zu verkaufen. Schauen Sie sich die Handelslage eines Landes an. Wenn ein Land hat viele Güter, die gefragt sind, dann wird das Land wahrscheinlich exportieren viele Güter, um Geld zu verdienen. Dieser Handel Vorteil wird die Wirtschaft des Landes steigern, wodurch der Wert der Währung. Betrachten Sie Politik. Wenn ein Land eine Wahl hat, dann wird die Landeswährung schätzen, wenn der Gewinner der Wahl eine fiskalisch verantwortliche Tagesordnung hat. Auch wenn die Regierung eines Landes Regeln für das Wirtschaftswachstum lockert, dürfte die Währung im Wert steigen. Lesen Wirtschaftsberichte. Berichte über das BIP eines Landes oder Berichte über andere wirtschaftliche Faktoren wie Beschäftigung und Inflation werden sich auf den Wert der Landeswährung auswirken. 2 Erfahren Sie, wie Sie Gewinne zu berechnen. Ein Pip misst die Wertveränderung zwischen zwei Währungen. Normalerweise entspricht ein Pip 0,0001 einer Wertänderung. Wenn sich Ihr EUR / USD-Handel beispielsweise von 1.546 auf 1.547 erhöht, erhöht sich Ihr Währungswert um zehn Pips. Multiplizieren Sie die Anzahl der Pips, die Ihr Konto durch den Wechselkurs geändert hat. Diese Berechnung wird Ihnen sagen, wie viel Ihr Konto erhöht oder verringert hat. 3 Teil zwei von drei: Eröffnung eines Online-Forex Brokerage Account Bearbeiten Forschung verschiedene Broker. Berücksichtigen Sie diese Faktoren bei der Auswahl Ihrer Brokerage: Suchen Sie jemanden, der in der Branche seit 10 Jahren oder mehr. Die Erfahrung zeigt, dass das Unternehmen weiß, was es tut und weiß, wie die Betreuung von Kunden zu nehmen. Überprüfen Sie, um zu sehen, dass die Vermittlung durch eine große Aufsichtskommission geregelt wird. Wenn Ihr Makler freiwillig auf staatliche Aufsicht, dann können Sie beruhigt über Ihre Makler s Ehrlichkeit und Transparenz einreichen. Einige Aufsichtsgremien umfassen: USA: National Futures Association (NFA) und Commodity Futures Trading Commission (CFTC) Vereinigtes Königreich: Financial Conduct Authority (FCA) Australien: Australische Wertpapier - und Investmentkommission (ASIC) Schweiz: Eidgenössische Bankenkommission (EBK) Deutschland: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFIN) Frankreich: Autorit des March s Financiers (AMF) Sehen Sie, wie viele Produkte der Makler anbietet. Wenn der Broker auch Wertpapiere und Rohstoffe handelt, dann wissen Sie, dass der Broker eine größere Kundenbasis und eine breitere Geschäftsreichweite hat. Lesen Sie Bewertungen, aber seien Sie vorsichtig. Manchmal skrupellose Broker gehen in Überprüfung Seiten und schreiben Rezensionen, um ihre eigenen Reputationen zu steigern. Bewertungen können Ihnen einen Geschmack für einen Makler, aber Sie sollten immer nehmen sie mit einem Körnchen Salz. Besuchen Sie die Broker s Webseite. Es sollte professionell aussehen, und Links sollten aktiv sein. Wenn die Website sagt etwas wie Coming Soon oder sonst sieht unprofessionell, dann steuern Sie von diesem Makler. Überprüfen Sie auf Transaktionskosten für jeden Handel. Sie sollten auch prüfen, um zu sehen, wie viel Ihre Bank wird das Geld in Ihr Forex-Konto. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. Sie benötigen gute Kundenbetreuung, einfache Transaktionen und Transparenz. Sie sollten auch in Richtung Makler gravitieren, die einen guten Ruf haben. 4 Informationen zum Öffnen eines Kontos anfordern. Sie können ein persönliches Konto eröffnen oder ein verwaltetes Konto auswählen. Mit einem persönlichen Konto können Sie Ihre eigenen Trades ausführen. Mit einem verwalteten Konto wird Ihr Broker Trades für Sie ausführen. Füllen Sie den entsprechenden Papierkram aus. Sie können den Papierkram per Post zu verlangen oder laden Sie es, in der Regel in Form einer PDF-Datei. Achten Sie darauf, die Kosten der Übertragung von Bargeld aus Ihrem Bankkonto in Ihr Brokerage-Konto zu überprüfen. Die Gebühren werden in Ihre Gewinne. Aktiviere deinen Account. Normalerweise wird der Broker Ihnen eine E-Mail mit einem Link senden, um Ihr Konto zu aktivieren. Klicken Sie auf den Link und folgen Sie den Anweisungen, um mit dem Trading zu beginnen. 5 Teil drei von drei: Starting Trading Edit Analysieren Sie den Markt. Sie können verschiedene Methoden ausprobieren: Technische Analyse: Technische Analyse beinhaltet die Überprüfung von Diagrammen oder historischen Daten, um vorherzusagen, wie sich die Währung auf Basis vergangener Ereignisse bewegen wird. Sie können in der Regel Charts von Ihrem Broker zu erhalten oder verwenden Sie eine beliebte Plattform wie Metatrader 4. Fundamentalanalyse: Diese Art der Analyse beinhaltet die Betrachtung der wirtschaftlichen Fundamentaldaten eines Landes und Verwendung dieser Informationen, um Ihre Handelsentscheidungen zu beeinflussen. Sentiment-Analyse: Diese Art der Analyse ist weitgehend subjektiv. Im Wesentlichen versuchen Sie, die Stimmung des Marktes zu analysieren, um herauszufinden, ob es bärisch oder bullish. Während Sie können t immer Ihren Finger auf Marktstimmung, können Sie oft eine gute Vermutung, die Ihren Handel beeinflussen können. 6 Bestimmen Sie Ihre Marge. Abhängig von Ihrem Broker s Politik, können Sie ein wenig Geld investieren, aber immer noch große Geschäfte machen. Zum Beispiel, wenn Sie 100.000 Einheiten mit einer Marge von einem Prozent handeln möchten, wird Ihr Broker verlangen, dass Sie 1.000 Bargeld in ein Konto als Sicherheit zu setzen. Ihre Gewinne und Verluste werden entweder auf das Konto hinzufügen oder von seinem Wert abziehen. Aus diesem Grund ist eine gute allgemeine Regel, nur zwei Prozent Ihres Bargeldes in einem bestimmten Währungspaar zu investieren. Geben Sie Ihre Bestellung. Sie können verschiedene Arten von Aufträgen anordnen: Marktaufträge: Mit einer Marktordnung weisen Sie Ihren Broker an, Ihren Kauf / Verkauf zum aktuellen Marktpreis auszuführen. Limit Orders: Diese Aufträge veranlassen Ihren Broker, einen Trade zu einem bestimmten Preis auszuführen. Zum Beispiel können Sie Währung kaufen, wenn es einen bestimmten Preis erreicht oder verkaufen Währung, wenn es zu einem bestimmten Preis sinkt. Stop Aufträge: Eine Stop-Order ist eine Wahl, um Währung über dem aktuellen Marktpreis (in Erwartung, dass ihr Wert steigt) zu kaufen oder zu verkaufen Währung unter dem aktuellen Marktpreis, um Ihre Verluste zu reduzieren. 7 Sehen Sie Ihren Gewinn und Verlust. Vor allem nicht emotional. Der Forex-Markt ist volatil, und Sie werden sehen, eine Menge Höhen und Tiefen. Was zählt, ist, fortzufahren, Ihre Forschung und Kleben mit Ihrer Strategie fortzusetzen. Schließlich sehen Sie Gewinne. Versuchen Sie, auf nur mit etwa 2 Ihrer gesamten Bargeld konzentrieren. Wenn Sie z. B. entscheiden, 1000 zu investieren, verwenden Sie nur 20, um in einem Währungspaar zu investieren. Die Preise in Forex sind extrem volatil, und Sie wollen sicherstellen, dass Sie genug Geld haben, um die nach unten zu decken. Starten Sie Forex-Handel mit einem Demo-Konto, bevor Sie Kapital investieren. Auf diese Weise können Sie ein Gefühl für den Prozess zu bekommen und zu entscheiden, ob der Handel Forex ist für Sie. Wenn Sie konsequent gute Geschäfte auf Demo machen, dann können Sie live mit einem echten Forex-Konto gehen. Beschränken Sie Ihre Verluste. Lassen Sie uns sagen, dass Sie investiert 20 in EUR / USD, und heute sind Ihre gesamten Verluste 5. Sie wouldn t Geld verloren haben. Es ist wichtig, nur etwa 2 Ihrer Fonds pro Handel zu verwenden, kombiniert die Stop-Loss-Bestellung mit, dass 2. Nachdem genug Kapital, um den Nachteil zu decken, können Sie Ihre Position offen halten und sehen Gewinne. Denken Sie daran, dass Verluste nicht Verluste, es sei denn, Ihre Position ist geschlossen. Wenn Ihre Position noch offen ist, werden Ihre Verluste nur zählen, wenn Sie die Bestellung zu schließen und nehmen Sie die Verluste. Wenn Ihr Währungspaar gegen Sie geht und Sie nicht genug Geld haben, um die Dauer zu decken, werden Sie automatisch aus Ihrer Bestellung storniert. Stellen Sie sicher, don t machen diesen Fehler. Wie man einen Währungsumrechner mit Microsoft Excel Erstellen von Forex Charts Wie man Forex Charts Wie Sie wissen, Emerald Value Sechs Schritte zur Verbesserung Ihrer Trading Sechs Schritte zur Verbesserung Ihrer Devisenhandel Ob Sie neu sind, um Devisenhandel oder ein erfahrener Trader, können Sie Immer verbessern Ihre Trading-Fähigkeiten. Bildung ist von grundlegender Bedeutung für erfolgreichen Handel. Hier sind sechs Schritte, die dazu beitragen, Ihre Währungen Handel Fähigkeiten. Schritt 1: Nächster Schritt Strategize, Analyze and Diarize Erfolgreiche professionelle Trader machen drei Dinge, die Amateure oft vergessen. Sie planen eine Handelsstrategie, sie folgen den Märkten, und sie diarisieren, verfolgen und analysieren jeden ihrer Geschäfte. Planen Sie, wie Sie handeln Sie können das Sprichwort gehört haben, wenn Sie nicht planen, Sie planen zu scheitern. Dies gilt insbesondere in Forex Spekulationen. Erfolgreiche Händler beginnen mit einer soliden Strategie und sie bleiben dabei. Wählen Sie die passenden Währungspaare aus. Einige Währungspaare sind volatil und bewegen sich viel intra-day. Einige Währungspaare sind stabil und machen langsame Bewegungen über längere Zeiträume. Entscheiden Sie auf der Grundlage Ihrer Risikoparameter, welche Währungspaare für Ihre Handelsstrategie am besten geeignet sind. Entscheiden Sie, wie lange Sie in einer Position bleiben wollen. Legen Sie anhand der Währungspaar-Auswahl fest, wie lange Sie Ihre Positionen halten möchten: Minuten, Stunden oder Tage. Denken Sie daran, dass abhängig von Ihrem Kontotyp, mit offenen Positionen um 17:00 Uhr Eastern Time können Rollover Gebühren entstehen. Setzen Sie Ihre Ziele für die Position. Bevor Sie eine Position einnehmen, sollten Sie Ihre Ausstiegsstrategie festlegen. Wenn die Position ist ein Gewinner, zu welchem ​​Zeitpunkt werden Sie auszahlen Wenn die Position ist ein Verlierer, mit welcher Rate schneiden Sie Ihre Verluste Dann legen Sie Ihre Stopps und Grenzen entsprechend. Folgen Sie den Forex Markt Verwenden Sie Forex-Charts und Marktanalyse zu Marktinformationen und technischen Ebenen, die Ihre Positionen beeinflussen zu überwachen. Verwenden Sie Forex Charts Charts sind ein unverzichtbares Werkzeug zur Verbesserung der Handelsrenditen. Sie können ganz einfach das Geld für ein Charting-Paket von einem einzigen gut platzierten Handel auf die Analyse von professionellen Charts basiert ausgegeben. Überprüfen Sie heraus XE-Diagramme. Bitte beachten Sie, dass Forex-Handel ein hohes Verlustrisiko mit sich bringt, und es wird keine Garantie dafür gegeben, dass die Investition in die Charting-Anwendungen zurückgezahlt wird. Marktanalyse XE Marktanalyse bietet brechende Währung Nachrichten und eingehende Analyse, wo der Devisenmarkt ist, wo es geht, und warum es dorthin gehen. Sie können detaillierte Marktkommentare und Handelsstrategien von erfahrenen Forex-Händler zugreifen. Keep a Forex Diary Die meisten Händler scheitern, weil sie die gleichen Fehler immer und immer wieder. Ein Tagebuch kann helfen, indem Sie verfolgen, was für Sie arbeitet und was doesn t. Konsistent verwendet, ist ein gut gehaltenes Tagebuch Ihr bester Freund. Wenn Sie Ihr Tagebuch aufbewahren, stellen Sie sicher, dass es mindestens Folgendes enthält: Datum und Uhrzeit, die Sie die Position übernommen haben. Die Rate, bei der Sie die Position übernommen haben. Der Grund, warum Sie die Position. Ihre Strategie für die Position. Datum und Uhrzeit, in der Sie die Position verlassen haben. Die Rate, mit der Sie die Position verlassen haben. Ihr Gewinn / Verlust auf die Position. Warum Sie die Position verlassen haben. Haben Sie folgen Sie Strategie Sobald Sie lernen, erfolgreiche Handelsmuster zu erkennen, werden Sie in der Lage, sie zu erkennen, wenn sie zurückkehren. Schritt 2: Nächster Schritt Lernen Sie, Ihr Risiko zu verwalten Nach unserer Erfahrung sind die erfolgreichsten Trader nicht einfach diejenigen, die die besten Positionen einnehmen. Sie sind diejenigen, die intelligenteste über das Risikomanagement und diszipliniert in ihrer Strategie sind. Sie sind nie emotional über Gewinne oder Verluste. Sie legen ihre Gewinnziel - und Verlustgrenzen für ihre Positionen fest und verwenden Limit Orders und Stop / Loss Orders, um sie einzuschließen. Eine Limit Order weist das System an, automatisch eine Position zu verlassen, wenn Ihr Zielgewinn erreicht wurde. So können Sie Ihren Gewinn in einer Gewinnposition sperren. Ein Stop - / Verlustauftrag weist das System an, eine Position automatisch zu verlassen, wenn Ihr maximales Verlustlimit getroffen worden ist. Dies ermöglicht Ihnen, Ihre Verluste auf eine verlorene Position zu kappen. Professionelle Händler nutzen Limit Orders und Stop / Loss Orders als Eckpfeiler einer disziplinierten Handelsstrategie. Indem sie beide auf alle ihre Positionen setzen, haben sie Emotionen aus der Gleichung entfernt und lassen den Markt für sie arbeiten. Amateure, auf der anderen Seite, verwenden Sie keine Limit Orders und Stop / Loss Orders. Sie bleiben geklebt, um ihre Bildschirme, versuchen, alle ihre Positionen in Echtzeit jonglieren. Sie vermissen kritische Handlungspunkte, und sie lassen Emotionen ihre Entscheidungen entscheiden. Einstellen von Limit - und Stop - / Loss-Orders Als allgemeine Faustregel sollten Sie Ihre Stop / Loss-Aufträge näher an den Positionspositionspreis als Ihre Limit Orders setzen. Wenn Sie dies tun, dann können Sie erfolgreich sein, während die richtige weniger als 50 der Zeit. Zum Beispiel, wenn Sie eine 100-Pip-Limit-Order mit einem 30 Pip Stop / Loss Order auf alle Ihre Positionen verwenden, dann müssen Sie nur 1/3 der Zeit, um einen Gewinn zu machen. Wo Sie Ihre Limit - und Stop / Loss-Aufträge platzieren, hängt von Ihrer Risikotoleranz ab. Sie müssen jedoch klug sein, wenn Sie sie einstellen. Wenn eine Stop / Loss-Order dem Öffnungspositionspreis zu nahe ist, kann sie durch eine normale Marktvolatilität ausgelöst werden. Dies bedeutet, dass ein temporäres Dip eine Position ausklopfen kann, bevor es eine Chance hat, zurückzukehren. Wenn ein Limit Order zu weit von dem Eröffnungskurs entfernt ist, kann ein potenzieller Gewinn niemals realisiert werden. Schritt 3: Nächsten Schritt Wählen Sie Ihren Ansatz Es gibt zwei grundlegende Ansätze für die Analyse der Forex-Markt. Es ist wichtig zu verstehen, wie sie erfolgreich eingesetzt werden können. Technische Analyse konzentriert sich auf die Studie der Preisbewegungen, mit historischen Währungsdaten zu versuchen, die Richtung der künftigen Preise vorherzusagen. Die Prämisse ist, dass alle verfügbaren Marktinformationen bereits in den Preis einer Währung spiegelt, und dass alles, was Sie tun müssen, ist Studie Kursbewegungen, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Die wichtigsten Werkzeuge der technischen Analyse sind Diagramme. Charts werden verwendet, um Trends und Muster zu identifizieren, um Gewinnchancen zu finden. Diejenigen, die diesem Ansatz folgen, suchen nach Trends in den Devisenmärkten und sagen, dass der Schlüssel zum Erfolg solche Trends in ihrem frühesten Entwicklungsstadium identifiziert. Was sollte ich verwenden - Technische oder Fundamentalanalyse Traders mit technischen Analyse folgen Charts und Trends, in der Regel nach einer Reihe von Währungspaaren gleichzeitig. Trader, die Fundamentalanalyse verwenden, müssen eine Vielzahl von Marktdaten sortieren und konzentrieren sich daher typischerweise nur auf wenige Währungspaare. Aus diesem Grund bevorzugen viele Trader die technische Analyse. Darüber hinaus wählen viele Händler technische Analyse, weil sie starke Trend-Tendenzen im Forex-Markt zu sehen. Sie schauen, um die Grundlagen der technischen Analyse zu beherrschen und sie auf zahlreiche Zeitrahmen und Währungspaare anzuwenden. Schritt 4: Nächster Schritt Planen Sie Ihren Kurs mit technischer Analyse Die technische Analyse verwendet Diagramme, um zukünftige Währungspreise durch das Studium vergangener Marktbewegungen zu prognostizieren. Mit dieser Technik hat ein Trader die Fähigkeit, gleichzeitig mehrere Währungspaare zu überwachen, indem er bewertet, wie andere eine bestimmte Währung handeln. Nach unserer Erfahrung, weil so viele Händler technische Analyse verwenden und ihre Reaktion auf Marktaktivität tendenziell ähnlich ist, wird die Gültigkeit dieser Technik gestärkt. Es wird eine sich selbst erfüllende Prophezeiung, die sich selbst ernährt, was die Zuverlässigkeit der aus dieser Analyse erzeugten Signale erhöht. Unterstützung Widerstand Vielleicht die effektivste und daher die beliebteste Form der technischen Analysen ist die Verwendung von Unterstützung und Widerstand. Support ist der Boden oder untere Grenze, dass ein Währungspaar Schwierigkeiten hat zu brechen. Resistance hingegen ist einfach das Gegenteil: Es ist die Obergrenze, die ein Währungspaar in Schwierigkeiten eindringt. Unterstützung und Widerstand sind wichtig in Bereich gebundenen Märkten, weil sie die Grenzen, wo der Markt neigt dazu, die Richtung ändern Richtung. Wenn und wenn der Markt diese Grenzen durchbricht, wird er als Ausbruch bezeichnet und folgt in der Regel einer verstärkten Marktaktivität. Support Resistance Wir können diese Unterstützung und Widerstand Ebenen in vielerlei Hinsicht zu nutzen. Ein Bereich Trader würde wollen, um über Support zu kaufen und verkaufen unter Widerstand während Breakout. Trend-Trader, auf der anderen Seite, würde kaufen, wenn der Preis über ein Niveau von Widerstand bricht und verkaufen, wenn es unterhalb der Unterstützung bricht. Das Konzept ist immer noch das gleiche wie wir bereits erwähnt haben. Wir wollen ein Währungspaar zu kaufen, wenn wir erwarten, dass der Markt nach oben und dann verkaufen sie zu höheren Preisen. Wir können auch verkaufen ein Währungspaar, wenn wir erwarten, dass der Markt nach unten und dann kaufen sie zu einem niedrigeren Preis. Schritt 5: Nächster Schritt Im Wissen mit Fundamentalanalyse Jede Währung hat einen Tagesgeldsatz, der von der Zentralbank bestimmt wird. Wenn die Inflation als zu hoch angesehen wird, kann eine Zentralbank den Zinssatz erhöhen, um die Wirtschaft abzukühlen. Umgekehrt, wenn die Wirtschaftstätigkeit träge ist, kann eine Zentralbank die Zinsen senken, um das Wachstum zu stimulieren. Niedrigere Zinsen in der Regel abwerten den Wert einer Währung zum Teil, weil es Carry-Trades anzieht. Ein Carry-Trade ist eine Strategie, in der ein Händler eine Währung mit einem niedrigen Zinssatz verkauft und eine Währung mit einem hohen Interesse kauft. Die Arbeitslosenquote ist ein wichtiger Indikator für die wirtschaftliche Stärke. Wenn ein Land eine hohe Arbeitslosenquote hat, bedeutet dies, dass die Wirtschaft nicht stark genug ist, um Menschen mit Arbeitsplätzen zu versorgen. Dies führt zu einem Rückgang des Währungswertes. Diese wichtigen internationalen politischen Ereignisse beeinflussen den Devisenmarkt sowie alle anderen Märkte. Im Mai 2005 wuchs die Vorfreude, dass Frankreich gegen die Annahme der EU-Verfassung stimmen würde. Da Frankreich für die wirtschaftliche Gesundheit Europas (und den Wert des Euro) von entscheidender Bedeutung war, verkauften die Händler den Euro und kauften den Dollar, der den Euro so weit drückte, dass viele Händler glaubten, er könne nicht sinken. Aber sie waren falsch. Als Frankreich tatsächlich gegen die Verfassung stimmte, fiel das EUR / USD-Währungspaar in drei Tagen um mehr als 400 Pips. Händler, die den Euro gekauft haben, verloren Tausende. Auf der anderen Seite haben Händler, die den Euro verkauften, Tausende. Schritt 6: Hüten Sie sich vor psychischen Fallstricke Viele Händler nehmen das Einkaufen ernster als Handel. Nur wenige Menschen würden ohne sorgfältige Recherche und Prüfung eines Produkts ausgeben. Aber viele Händler nehmen Positionen, die sie viel mehr als 500 auf wenig mehr als eine Ahnung kostet. Das kann nicht genug betont werden. Die meisten Händler scheitern, weil sie Disziplin fehlt. Seien Sie sicher, dass Sie einen Plan haben, bevor Sie anfangen zu handeln. Ihre Analyse sollte die potenziellen Nachteile sowie die erwartete Oberseite. Also für jede Position, die Sie nehmen, sollten Sie sowohl eine Limit Order und eine Stop / Loss Order. Set Smart Trade Limits Für jeden Handel, wählen Sie ein Gewinnziel, das Sie machen gutes Geld auf die Position ohne unerreichbar. Wählen Sie eine Verlustgrenze, die groß genug ist, um normalen Marktschwankungen gerecht zu werden, aber kleiner als Ihr Gewinnziel. Verriegeln Sie diese mit Limit Orders und Stop / Loss Orders. Dieses einfache Konzept ist eine der schwierigsten zu folgen. Viele Händler verlassen ihre vorherbestimmten Pläne auf eine Laune und schließen Siegpositionen, bevor ihre Gewinnziele erreicht werden, weil sie nervös werden, dass der Markt sich gegen sie wendet. Aber die gleichen Trader hängen an, Positionen zu verlieren, die weit hinter ihren Verlustbegrenzungen sind und hoffend, irgendwie ihre Verluste wiederzugewinnen. Manchmal sehen Händler ihre Verlustbegrenzungen ein paar Mal, nur zu sehen, den Markt zurück zu ihren Gunsten, sobald sie aus sind. Dies kann zu irrigen Glauben führen, dass dies immer passiert, und dass Verlust Grenzen sind kontraproduktiv. Nichts könnte weiter von der Wahrheit sein Halt / Verlust-Aufträge sind dort, Ihre Verluste zu begrenzen. Kein Händler macht Geld für jeden Handel. Wenn Sie 5 Trades aus 10 erhalten können, um profitabel zu sein, dann sind Sie gut. Wie dann machen Sie Geld mit nur die Hälfte Ihrer Positionen Gewinner Durch die Festlegung smart trade Grenzen. Wenn Sie weniger verlieren auf Ihre Verlierer als Sie auf Ihre Gewinner zu machen, sind Sie profitabel. Don t Marry Ihre Trades Menschen sind emotional. Es ist einfach, objektive Analyse vor einer Position zu tun. Es ist viel schwieriger, wenn Sie haben Geld investiert. Trader halten Positionen neigen dazu, den Markt anders zu analysieren in der Hoffnung, dass es in eine positive Richtung zu bewegen, ignorieren ändernden Faktoren, die sich gegen ihre ursprüngliche Analyse gedreht haben könnte. Dies gilt insbesondere dann, wenn Verluste auf eine Position getroffen werden. Trader neigen dazu, eine verlorene Position zu heiraten, ohne Anzeichen für fortgesetzte Verluste. Don t Bet die Farm Nicht über den Handel. Ein häufiger Fehler, der von neuen Händlern gemacht wird, ist eine übermäßige Nutzung eines Kontos. Nur weil ein Los (100.000 Einheiten) der Währung nur 1000 als Mindest-Margin Einzahlung, bedeutet es nicht, dass ein Händler mit 5000 in seinem Konto sollte in der Lage, 5 Lose handeln. Ein Los ist 100.000 und sollte als 100.000 Investition behandelt werden und nicht die 1000 als Marge aufgebaut werden. Die meisten Trader analysieren die Charts korrekt und stellen vernünftige Trades, aber sie neigen dazu, über sich selbst heben. Als Folge davon werden sie oft gezwungen, eine Position zur falschen Zeit zu verlassen. Eine gute Faustregel ist, mit 1-10 Hebel zu handeln oder nie mehr als 10 Ihres Kontos zu einem gegebenen Zeitpunkt zu verwenden. Handelswährungen ist nicht einfach (wenn es sein würde, wäre jeder ein Millionär). Seien Sie sich bewusst, dass der Handel Devisen auf Margin trägt ein hohes Maß an Risiko, und kann nicht für alle Anleger geeignet. Der hohe Grad der Hebelwirkung kann sowohl gegen Sie als auch für Sie arbeiten. Vor der Entscheidung, in Devisen zu investieren, sollten Sie sorgfältig Ihre Anlageziele, Erfahrungsniveau und Risiko Appetit. Die Möglichkeit besteht, dass Sie einen Verlust von einigen oder allen Ihrer anfänglichen Investition zu erhalten und daher sollten Sie nicht investieren Geld, das Sie sich nicht leisten können, zu verlieren. Sie sollten sich bewusst sein, alle Risiken im Zusammenhang mit Devisenhandel und suchen Rat von einem unabhängigen Finanzberater, wenn Sie irgendwelche Zweifel haben. Ihr Forex Broker schneidet den Senf Lesen Sie diese OANDA. : Oanda. . ). OANDA. . Nikkei. 24/7. . . . . 542574. OANDA Japan Co. Ltd. 1571.

No comments:

Post a comment