Tuesday, 17 October 2017

Forex Algorithmischen Handel


Algorithmic Trading Was ist Algorithmic Trading Algorithmic Trading, auch als algo Handel und Black Box Handel bezeichnet, ist ein Handelssystem, das fortschrittliche und komplexe mathematische Modelle und Formeln verwendet, um High-Speed-Entscheidungen und Transaktionen in den Finanzmärkten zu machen. Algorithmische Handel beinhaltet die Verwendung von schnellen Computer-Programme und komplexe Algorithmen zu schaffen und zu bestimmen, Trading-Strategien für optimale Renditen. BREAKING DOWN Algorithmic Trading Einige Anlagestrategien und Handelsstrategien wie Arbitrage. Intermarket-Verbreitung, Marktmachung und Spekulation kann durch algorithmischen Handel verbessert werden. Elektronische Plattformen können vollständig betreiben Investment-und Handelsstrategien durch algorithmischen Handel. Als solche sind Algorithmen in der Lage, Trading-Anweisungen unter bestimmten Bedingungen in Preis, Volumen und Timing auszuführen. Die Verwendung von algorithmischen Handel wird am häufigsten von großen institutionellen Investoren aufgrund der großen Menge von Aktien, die sie kaufen jeden Tag verwendet. Komplexe Algorithmen ermöglichen es diesen Anlegern, den bestmöglichen Kurs zu erzielen, ohne den Kurs der Aktie wesentlich zu beeinflussen und die Anschaffungskosten zu erhöhen. Arbitrage Arbitrage ist die Differenz der Marktpreise zwischen zwei verschiedenen Einheiten. Arbitrage wird allgemein in globalen Unternehmen praktiziert. Zum Beispiel sind Unternehmen in der Lage, die Vorteile von billigeren Lieferungen oder Arbeit aus anderen Ländern zu nutzen. Diese Unternehmen sind in der Lage, Kosten zu senken und Gewinne zu steigern. Arbitrage kann auch im Handel S P Futures, die eine Chance für Arbitrage. High-Speed-algorithmischen Handel können diese Bewegungen verfolgen und profitieren von den Preisunterschieden. Trading Before Index Fund Rebalancing Altersvorsorge wie Pensionsfonds werden überwiegend in Investmentfonds investiert. Die Indexfonds der Investmentfonds werden regelmäßig an die neuen Kurse des Fondsvermögens angepasst. Bevor dies geschieht, werden vorprogrammierte Handelsanweisungen durch algorithmische handelsgestützte Strategien ausgelöst, die Gewinne von Investoren zu algorithmischen Händlern übertragen können. Mittlere Reversion Mittlere Reversion ist eine mathematische Methode, die den Durchschnitt einer vorübergehenden hohen und niedrigen Preise berechnet. Der algorithmische Handel berechnet diesen Durchschnitt und den potenziellen Gewinn aus der Bewegung des Sicherheitspreises, da er entweder weggeht oder in Richtung des mittleren Preises geht. Scalping Scalpers profitieren vom Trading der Bid-Ask-Verbreitung so schnell wie möglich zahlreiche Male am Tag. Preisbewegungen müssen geringer sein als die Sicherheitsspanne. Diese Bewegungen geschehen innerhalb von Minuten oder weniger, also die Notwendigkeit für schnelle Entscheidungen, die durch algorithmische Handelsformeln optimiert werden können. Andere Strategien, die durch den algorithmischen Handel optimiert werden, umfassen Transaktionskostenreduzierung und andere Strategien, die sich auf dunkle Pools beziehen. Eine Abkürzung des Bombay Exchange Sensitive Index (Sensex) - der Benchmarkindex der Bombay Stock Exchange (BSE). Eine Anleihe ohne Fälligkeitstermin. Perpetual Anleihen sind nicht einlösbar, sondern zahlen einen stetigen Strom von Interesse für immer. Einige der. Die erste einer Reihe von Jahren in einem Wirtschafts-oder Finanz-Index. Ein Basisjahr ist in der Regel auf einen beliebigen Wert von 1 festgelegt. Eine Anleihe, die zu bestimmten Zeitpunkten während des Lebens in eine bestimmte Menge des Eigenkapitals umgerechnet werden kann. Die Überschussrendite, die an der Börse investiert, bietet über einen risikofreien Zins, wie die Rendite aus Staatsanleihen. Wahrscheinlichkeits-Werkzeuge für besseren Forex-Handel Um erfolgreich zu sein, müssen Forexhändler die grundlegende Mathematik der Wahrscheinlichkeit kennen. Schließlich ist es schwierig, Gewinne zu erzielen und zu halten, ohne zuerst die Fähigkeit zu haben, die Zahlen zu verstehen und zu messen. Viele Händler verwenden eine Kombination von Black-Box-Indikatoren zu entwickeln und zu implementieren Handelsregeln. Doch der Unterschied zwischen einem guten Händler und einem großen ist sein oder ihr Verständnis der Metriken und Methoden für die Berechnung der Leistung und Gewinne. Wahrscheinlichkeit und Statistiken sind der Schlüssel zum Entwickeln, Testen und Profitieren vom Devisenhandel. Durch das Wissen einiger Wahrscheinlichkeitstools ist es für Händler einfacher, die Handelsziele mathematisch festzulegen, effektive Handelsstrategien zu erstellen und zu betreiben und die Ergebnisse zu bewerten. Es ist hilfreich, um die grundlegenden Konzepte der Wahrscheinlichkeit und Statistiken für den Devisenhandel zu überprüfen. Durch das Verständnis der Mathematik der Wahrscheinlichkeit, Sie ll kennen die Logik von mechanischen Handelssysteme und Experten Berater (EA) verwendet. Normalverteilung Das grundlegendste Werkzeug der Wahrscheinlichkeit im Devisenhandel ist das Konzept der Normalverteilung. Die meisten natürlichen Prozesse sollen normal verteilt sein. Eine gleichmäßige Verteilung impliziert, daß die Wahrscheinlichkeit, daß eine Zahl irgendwo auf einem Kontinuum liegt, ungefähr gleich ist. Dies ist die Art der Verteilung, die sich aus der künstlichen Ausbreitung von Objekten so gleichmäßig wie möglich über einen Bereich mit einem gleichmäßigen Abstand zwischen ihnen führen würde. Jedoch wird anstelle einer einheitlichen Verteilung ein Währungspaar s Preis wahrscheinlich in einem bestimmten Gebiet zu einem bestimmten Zeitpunkt gefunden werden. Dies ist seine normale Verteilung, und die Wahrscheinlichkeit Werkzeuge können eine Annäherung von zeigen, wo dieser Preis wahrscheinlich zu finden ist. Normale Verteilung bietet Forex Trader Vorhersagekraft in Bezug auf die Wahrscheinlichkeit, dass ein Währungspaar Preis ein bestimmtes Niveau während eines bestimmten Zeitrahmens erreichen wird. Computer verwenden einen Zufallszahlengenerator, um die Mittelwerte (Mittelwerte) der Devisenpreise zu berechnen, um ihre Normalverteilung zu bestimmen. Wenn eine große Anzahl von Musterpreisen überprüft wird, bildet die Normalverteilung die Form einer Glockenkurve, wenn sie graphisch dargestellt wird. Je größer die Anzahl der Proben, desto glatter wird die Kurve sein. Die Regeln der einfachen Mittelwerte sind für Händler hilfreich, doch bieten die Regeln der normalen Verteilung eine bessere Vorhersagekraft. Zum Beispiel kann ein Trader berechnen, dass die durchschnittliche tägliche Kursbewegung eines Forex-Paares etwa 50 Pips beträgt. Dennoch kann die normale Verteilung dem Händler auch die Wahrscheinlichkeit mitteilen, dass eine bestimmte Tageskursbewegung zwischen 30 und 50 Pips oder zwischen 50 und 70 Pips fallen wird. Nach den Regeln der Normalverteilung und der Standardabweichung werden etwa 68 der Proben innerhalb einer Standardabweichung des Mittelwertes (Durchschnitt) gefunden, und etwa 95 werden innerhalb von zwei Standardabweichungen des Mittelwerts gefunden. Schließlich gibt es eine 99,7 Wahrscheinlichkeit, dass die Stichprobe innerhalb von drei Standardabweichungen des Mittelwerts liegen wird. Normale Verteilungs - und Standardabweichungsfunktionen in Expertenberatern (EA) und Handelssystemen helfen Forex-Händlern, die Wahrscheinlichkeit zu bewerten, dass sich die Preise während eines bestimmten Zeitraums um einen bestimmten Betrag verschieben können. Dennoch sollten Händler vorsichtig sein, wenn sie das Konzept der normalen Verteilung allein für Zwecke des Risikomanagements verwenden. Obwohl die Wahrscheinlichkeit eines seltenen Ereignisses (wie etwa eine Preisverringerung von 50) gering ist, können unvorhergesehene Marktfaktoren die Möglichkeit viel höher machen, als es bei normalen Verteilungsberechnungen auftritt. Die Zuverlässigkeit der Analyse hängt von der Quantität und Qualität der Daten ab. Bei der Modellierung der Normalverteilungskurven sind die Menge und die Qualität der Eingangspreisdaten sehr wichtig. Je größer die Anzahl der Proben, desto glatter wird die Kurve sein. Um Rechenfehler, die aus unzureichenden Daten resultieren, zu vermeiden, ist es wichtig, daß jede Berechnung auf mindestens dreißig Proben basiert. Für das Testen einer Forex-Trading-Strategie durch Schätzen der Ergebnisse von Sample Trades muss der Systementwickler mindestens 30 Trades analysieren, um statistisch zuverlässige Rückschlüsse auf die getesteten Parameter zu erhalten. Ebenso sind die Ergebnisse aus einer Studie von 500 Trades zuverlässiger als diejenigen aus einer Analyse von nur 50 Trades. Dispersion und mathematische Erwartung, um das Risiko zu schätzen Für Forex-Händler sind die wichtigsten Merkmale einer Verteilung ihre mathematische Erwartung und Dispersion. Mathematische Erwartung für eine Reihe von Trades ist einfach zu berechnen: Fügen Sie einfach alle Handelsergebnisse und teilen Sie diese Menge durch die Anzahl der Trades. Wenn das Handelssystem rentabel ist, dann ist die mathematische Erwartung positiv. Wenn die mathematische Erwartung negativ ist, verliert das System im Durchschnitt. Die relative Steilheit oder Ebenheit der Verteilungskurve wird durch Messen der Streuung oder Streuung von Preiswerten im Bereich der mathematischen Erwartung gezeigt. Typischerweise wird die mathematische Erwartung für einen beliebig verteilten Wert als M (X) beschrieben. Die Dispersion kann als D (X) M (XM (X) 2 definiert werden, und die Quadratwurzel der Dispersion wird als Standardabweichung bezeichnet, die in mathematischer Kurzschrift als sigma () dargestellt wird Management in Devisenhandel-Systeme Je höher der Wert der Standardabweichung, desto höher ist der potenzielle Drawdown und desto höher das Risiko. Je niedriger der Wert für die Standardabweichung, desto niedriger ist der Drawdown beim Handel des Systems. Beispielsweise ist unten eine Musterrisikobewertung für einen Test eines Devisenhandelssystems: Handelsnummer X (Handelsgewinn oder - verlust) Im obigen Beispiel, das auf der minimalen Anzahl von dreißig Trades für eine adäquate Stichprobe basiert, ist es wichtig zu beachten, dass Ist die mathematische Erwartung positiv, so dass die Forex Trading-Strategie ist in der Tat profitabel. Allerdings ist die Standardabweichung hoch, so dass, um jeden Dollar zu verdienen der Händler riskiert eine viel größere Menge dieses System trägt erhebliches Risiko. Hier ist der Rest der Math: Um die mathematische Erwartung für diese Gruppe von Trades zu ermitteln, addieren Sie alle Trades Gewinne und Verluste, dann dividieren durch 30. Dies ist der Mittelwert M (X) für alle Trades. In diesem Fall entspricht sie einem durchschnittlichen Gewinn von 4,26 pro Handel. Bislang sieht das System vielversprechend aus. Als Nächstes wird zur Berechnung der Standardabweichung der Dispersion der überdurchschnittliche Wert 4.26 von den Ergebnissen jedes Handels subtrahiert, dann wird er quadriert und die Summe aller Quadrate addiert. Die Summe wird durch 29 dividiert, das ist die Gesamtzahl der Trades minus 1. Unter Verwendung der oben angegebenen Formel für Dispersion von (X) M (XM (X) 2, hier sa Überprüfung der Berechnung aus dem ersten Handel in unserem Beispiel : Handel 1: -17,08 4,26 -21,34 und (-21,34) 2 455,39 Für jeden Handel in der Testreihe wird die gleiche Berechnung durchgeführt. In diesem Beispiel entspricht die Dispersion über der Serie 9,353,62 und per Definition ihrer Quadratwurzel gleich dem Standard Abweichung (), die in diesem Fall 96,71. So sieht der Devisenhändler, dass das Risiko für dieses bestimmte System ist ziemlich hoch: Die mathematische Erwartung ist zwar positiv, mit einem durchschnittlichen Gewinn von 4,26 pro Handel, doch die Standardabweichung ist hoch, wenn Dass der Trader etwa 96,71 für jede Gelegenheit riskiert, um 4,26 im Gewinn zu verdienen. Dieses Risiko kann akzeptabel sein, oder der Händler kann wählen, um das System auf der Suche nach geringerem Risiko zu ändern. Z-Score Darüber hinaus Die Risikobereitschaft eines bestimmten Handelssystems, können Forex-Händler auch Normalverteilung und Standardabweichung verwenden, um die Z-Punktzahl zu berechnen, die angibt, wie oft profitable Trades in Bezug auf verlorene Trades auftreten werden. Während des Prozesses der Entwicklung eines gewinnenden Devisenhandelssystems kann sich der Händler fragen, wie viele der gewinnbringenden Geschäfte während des Testens gesehen wurden zufällig, und wie viele aufeinander folgende verlieren Trades muss geduldet werden, um gewinnende Trades zu erreichen. Nehmen wir beispielsweise an, dass der durchschnittliche erwartete Gewinn aus einem gegebenen Devisenhandelssystem viermal geringer ist als der erwartete Verlustbetrag aus jeder Stop-Loss-Order, die beim Handel mit diesem System ausgelöst wird. Einige Händler können davon ausgehen, dass das System über die Zeit gewinnen wird, solange es einen Durchschnitt von mindestens einem gewinnbringenden Handel für jeden vier verlieren Trades gibt. Doch je nach der Verteilung der Gewinne und Verluste, während der realen Welt Handel kann dieses System zu tief ziehen, um in der Zeit für den nächsten Sieger zu erholen. Normalverteilung kann verwendet werden, um eine Z-Punktzahl zu generieren, die manchmal auch als Standardwert bezeichnet wird, wodurch die Händler nicht nur das Verhältnis von Gewinnen zu Verlusten abschätzen können, sondern auch, wie viele Gewinne / Verluste aufeinanderfolgend wahrscheinlich sind. Ein positiver Z-Wert repräsentiert einen Wert über dem Mittelwert, und ein negativer Z-Wert repräsentiert einen Wert unter dem Mittelwert. Um diesen Wert zu erhalten, subtrahiert der Trader den Populationsmittelwert von einem einzelnen Rohwert, dividiert dann die Differenz durch die Populationsstandardabweichung. Die Basisnormalwertberechnung für eine mit x bezeichnete rohe Punktzahl ist: Wo ist die Populationsmitte und ist die Populationsstandardabweichung. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Berechnung der Z-Punktzahl erfordert, dass der Händler die Parameter der Bevölkerung, nicht nur die Merkmale einer Probe aus dieser Population kennen. Z stellt den Abstand zwischen dem Populationsmittel und dem Rohwert dar, ausgedrückt in Einheiten der Standardabweichung. Für eine Devisenhandel System: ZN x (R 0,5) P / (P x (PN) / (N 1) N ist die Gesamtzahl der Trades während einer Reihe R ist die Gesamtzahl der Serie von gewinnen und verlieren Trades P Gleich 2 x W x LW ist die Gesamtzahl der Gewinntransaktionen während einer Serie L ist die Gesamtzahl der verlierenden Trades während einer Serie Einzelne Serien können durch eine aufeinanderfolgende Sequenz von Pluszeichen oder Minus (zB oder) dargestellt werden So kann Z eine Bewertung vornehmen, ob ein Devisenhandelssystem on-target operiert oder wie weit es ausgeschaltet ist. Ebenso wichtig kann ein Trader Z-score verwenden, um festzustellen, ob ein Handelssystem weniger enthält Oder größerer Reihe von Gewinnern und Verlierern als erwartet aus einer zufälligen Folge von Trades Mit anderen Worten, ob die Ergebnisse von konsekutiven Trades voneinander abhängig sind. Wenn die Z-Punktzahl nahe 0 ist, dann ist die Verteilung der Handelsergebnisse nahe der Normalität Das Ergebnis einer Sequenz von Trades kann auf eine Abhängigkeit zwischen den Ergebnissen dieser Trades hindeuten. Dies liegt daran, dass ein normaler Zufallswert von dem Mittelwert um nicht mehr als drei Sigma (3 x) mit einer Sicherheit von 99,7 abweicht. Ob der Z-Wert positiv oder negativ ist, wird den Händler über die Art der Abhängigkeit informieren: Ein positiver Z-Wert zeigt an, dass dem gewinnbringenden Handel ein Verlierer folgt. Und positives Z zeigt an, dass dem gewinnbringenden Handel ein weiteres profitables folgen wird, und einem Verlierer wird ein weiterer Verlust folgen. Diese beobachtete Abhängigkeit ermöglicht es dem Forex Trader, die Positionsgrößen für einzelne Trades zu variieren, um das Risiko zu steuern. Sharpe Ratio Das Sharpe Ratio oder Lohn-zu-Variabilitäts-Verhältnis ist eines der wertvollsten Werkzeuge für Forex Trader. Wie bei den oben beschriebenen Methoden beruht sie auf der Anwendung der Konzepte der Normalverteilung und der Standardabweichung. Es gibt Händler eine Methode, um die Performance eines Handelssystems durch die Anpassung für das Risiko zu überprüfen. Der erste Schritt besteht darin, die Halteperiodenrenditen (HPR) zu berechnen. Beispielsweise hat ein Handel, der zu einem Gewinn von 10 führte, einen HPR, der als 1 0,10 1,10 berechnet wurde, während ein Handel, der 10 verliert, als 1 0,10 0,90 berechnet wird. Ebenso kann HPR berechnet werden, indem die Nachhandelsbilanzsumme durch die vorherige Handelsmenge dividiert wird. Die durchschnittliche Halteperiodenrendite (AHPR) wird dann berechnet, indem alle Einzelperiodenrenditen addiert werden und dann durch die Anzahl der Trades dividiert wird. AHPR selbst erzeugt ein arithmetisches Mittel, das die Performance eines Devisenhandelssystems im Laufe der Zeit nicht richtig einschätzen kann. Stattdessen lässt sich die Investitionseffizienz eines Handelssystems stärker einschätzen, indem die Sharpe Ratio verwendet wird, die zeigt, wie sich AHPR abzüglich der risikofreien Rate der langfristigen Anlageerträge auf die Standardabweichung des Handelssystems bezieht. Sharpe Ratio AHPR (1 RFR) / SD Wenn AHPR die durchschnittliche Haltedauer ist, ist RFR die risikofreie Rendite aus sicheren Anlagen wie Bankzinssätzen oder langfristigen T-Bondraten und SD ist die Standardabweichung . Da mehr als 99 aller zufälligen Werte in einem Abstand von 3 um den Mittelwert von M (X) für ein gegebenes Handelssystem fallen, je höher der Sharpe Ratio ist, desto effizienter ist das Handelssystem. Wenn beispielsweise das Sharpe-Verhältnis für normal verteilte Handelsergebnisse 3 ist, zeigt es an, dass die Wahrscheinlichkeit eines Verlusts weniger als 1 pro Handel ist, gemäß der 3-Sigma-Regel. Die Konzepte der Normalverteilung, Dispersion, Z-Score und Sharpe Ratio sind bereits in den Logarithmen von EAs und mechanischen Handelssystemen enthalten und ihre Nützlichkeit ist für die meisten Trader unsichtbar. Doch durch das Wissen, wie diese grundlegenden Wahrscheinlichkeitstools funktionieren, können Forex-Händler ein tieferes Verständnis davon haben, wie automatisierte Systeme ihre Funktionen ausführen und dadurch die Wahrscheinlichkeit des Gewinnens von Trades erhöhen. Sind Sie derzeit mit Wahrscheinlichkeitstools, um Ihre eigene Chance für den Erfolg zu erhöhen Kommentare Great Artikel. Ich suchte genau diese Informationen. Können Sie klären, wie ich den R-Wert für eine Reihe von gewinnen und verlieren Trades Es ist die Gesamtzahl der Serie von gewinnen und verlieren Trades. Heißt das, ich zähle die nachfolgenden Gewinner und minus die aufeinanderfolgenden Verlierer. Also, wenn mein System haben ein Maximum von 7 aufeinander folgenden gewinnen Trades und 4 konsekutiven verlieren Trades, dann ist das insgesamt 3 oder 11 Dank James Rechard Fleming sagt, ich habe Ihr Blog gelesen und möchte Ihnen danken für die Bereitstellung der Trading-Erfolg Schlüssel. Was ist wirklich hilfreich für den Handel mathematischen Berechnung. Vielen Dank, Rechard. Ich bin froh, dass Sie es nützlich fanden. Ich habe Ihr System bereits bei gewichtetem Digntal Score System gekauft. Ich möchte, dass Sie wissen, dass ich ein hörgeschädigter Mann bin, der taub ist und nicht hören kann, was Sie auf diesen Trainingsvideos sagen. Aber ich bin nicht zu Dump Ihr ​​System kalt, da bin ich ziemlich erfolgreich auf, was Sie empfehlen, die fxbook Outlook-Sachen wie das zu analysieren. Es ist wahr, dass ich 62 der Gewinne Trades und machte Gelder. Ich wusste, dass Ihre digtinal gewichtete Kerbe die Wahrscheinlichkeiten erhöhen wird. Mit viel Bedauern, dass ich nicht haben Mt 4-System bei FOREX oder Kapital zu gewinnen. Sein ein Herz gebrochen, da mein Konto weniger als 5000 ist und unwahrscheinlich ist, dass sie nicht genehmigen, mich zu verwenden mt 4 Software. Und ich weiß nicht, ob Forex genehmigt den Download Ihrer System-Software. Also müssen Sie und ich haben zu diskutieren, was auf Ihrem Tracing-Video und bitten Sie, dass Sie Untertitel auf diesem Trainingsvideo installieren, so dass ich sie studieren können. Jedoch werde ich immer ein Teil Ihrer forex Familie sein, da ich bereits Ihr Systemprogramm gekauft habe. Bitte nennen Sie Ihre Empfehlung, welche Brokerage-Haus, das mt 4 Software anbieten wird und vielleicht, dass wird mir erlauben, Ihre Software auf dem mt 4 installieren. Sie haben meine E-Mail-Adresse und meine Zahlungsnachweis. Und ich danke Gott, dass Sie mir eine Gelegenheit gegeben haben, Ihre Software zu benutzen. Und kontaktieren Sie mich per E-Mail. Vielen Dank für den Kauf. Das ist ein sehr fairer Wunsch. Es kam mir nie in den Sinn, die Hörfähigkeit meines Publikums zu berücksichtigen. Es ll stellen sicher, geschriebenen Inhalt diese Woche hinzuzufügen. Lassen Sie uns direkt per E-Mail. Die Clockwork-Gruppe. Ist eine alternative Anlageberatungsgruppe, die Anlagekapital über mehrere Anlageklassen hinweg verwaltet und dabei eigene Anlagestrategien und proprietäre Markt-Timing-Indikatoren einsetzt. Während sie sich zunächst auf globale Devisenmärkte konzentrierten (Forex), hat sich die Clockwork-Gruppe schnell auf andere Märkte ausgeweitet: CFDs, Bitcoin, Derivate, ETFs und Futures. Die Clockwork-Gruppe hat sich zu einer branchenweit führenden, am besten bewerteten Software für Market-Timing, einem Best-in-Class-Hedgefonds-Verwaltungsgeschäft und einer Bildungsinkubationseinheit entwickelt, die das Anlagekapital für nicht konsolidierte Investmentmanager von Drittanbietern einsetzt. Als Clockwork Group alle lösen komplexe finanzielle Probleme, die Auswirkungen auf die globalen Kapitalmärkte zu lösen. Bei Clockwork bieten wir unseren Kunden außerdem ein fortschrittliches Auto-Execution-System, mit dem Kunden ihren Handel auf CFDs, Bitcoin, ETFs, Forex, Futures und Indizes automatisieren können, indem sie die Trades unserer eigenen Handelssysteme widerspiegeln. Das Auto-Execution-Mirroring-System ermöglicht es Clients, die Trades in ihren Brokerage-Accounts automatisch zu duplizieren, indem sie Aufträge auf der Grundlage derselben Signale durchführen, die von unseren am besten bewerteten Handelssystemen generiert werden. Darüber hinaus haben die Kunden eine Reihe von Geld-Management-Optionen, um das gewünschte Maß an Risiko zu kontrollieren. Die Benutzer können die Handelsparameter, einschließlich der Handelsgröße, sowie die Überwachung von Handelsgeschäften, Positionen und Gewinn und Verlust in Echtzeit vollständig definieren.

No comments:

Post a comment